Fortsetzung der Beitragsreihe "Schönfelder-Impuls"

 

Bei der diesjährigen Voltigiertagung des Voltigierzirkels in Altleinigen beteiligte sich unsere Stiftung wieder mit einem Beitrag.  Das Thema der Tagung "Gemeinsam mehr erreichen" aufgreifend, gab es eine sehr interessante Gesprächsrunde unter der Leitung von Leo Laschet. Auch wenn die beiden Gesprächspartner auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam zu haben schienen, konnte man im Verlauf der Runde doch einige Gemeinsamkeiten feststellen.

Der erste Gesprächspartner war Herr Josef Rinck, ein 87-jähriger "Unruheständler". Er erzählte von einigen Erlebnissen auf seinen Pilgerreisen nach Santiago de Compostela. Und von der Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Menschen auf seinem Weg. Bei seinen bisher 15 Pilgerreisen hat er über 22.000 km zu Fuß zurückgelegt, entweder alleine oder gemeinsam mit anderen Pilgerern, die er unterwegs getroffen hat.

Der zweite Gesprächspartner war Herr Dr. Markus Merk. Er gab nicht nur sehr persönliche Einblicke seiner langjährigen, erfolgreichen Schiedsrichterkarriere, sondern schlug auch eine Brücke zu seinem Verein Indienhilfe Kaiserslautern. Bei beidem braucht es ein engagiertes Team, um erfolgreich zu sein. Nur gemeinsam kann man seine Ziele auch erreichen.

Und auch er ist in seiner Freizeit auf langen, oft sehr anspruchsvollen, Strecken unterwegs.